REGULAR SEASON Event #5

Golfclub Burgwedel

Das REGULAR SEASON Event #5 der German Long Drive Championship Serie 2019 fand im Golfclub Burgwedel statt. Am Samstag, den 13. Juli 2019, nahmen drei Spieler an der Junioren-Konkurrenz und 16 Spieler an der Division 2 teil. Martin Borgmeier (GER) gewann mit einer Schlagweite von 365 Yards die Division 2. Zweiter wurde der deutsche Amateur Eike-Christian Salzer, gefolgt von Florian Wulf (Amateur GER) und James Brosnan (GBR). Die Division 1 fand am Sonntag statt. Der spanische Long Drive Profi José Quilis, konnte in einem packenden Finale mit Bry Roberts (GBR) das REGULAR SEASON Event #5 für sich entscheiden. Martin Borgmeier sicherte sich den dritten Platz – Jordan Brooks (GBR) belegte den vierten Platz. Der längste Ball des Tages wurde von Bry Roberts mit einer Schlagweite von 375,6 Yards geschlagen. Das Ende der REGULAR SEASON #5 bestimmte auch den Sieger der GLDC-Rangliste. Jordan Brooks belegt mit 270 Punkten den ersten Platz. Robin Horvath folgt mit 250 Punkten auf dem zweiten Platz. Da Jordan Brooks bereits einen Spot für die World Long Drive Championship hat – geht der Platz an Robin Horvath.  Am Sonntag fand auch die Masters Division statt. Marko Mustonen (FIN) setzte sich im Finale gegen seinen Landsmann Jyrki Sytelä durch und belegte den ersten Platz. Damit sicherte er sich einen Platz für die Masters-Division der World Long Drive Championship in den USA. Im Spiel um Bronze trafen Jens Knoop und Andree Hoffmann (beide GER) aufeinander. Jens Knoop verwies Andree Hoffmann mit dem längeren Drive auf den vierten Platz. Marko Mustonen gelang es mit 336,5 Yards den längsten Ball des Tages in der Masters-Division zu schlagen.

Bilder / Impressionen